Logopädische Therapie bei Erwachsenen

Bei der Erwachsenen-Therapie ist uns eine enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen und deren Beratung wichtig. Die Behandlungen werden in der Praxis, bei Ihnen zu Hause, in Senioren- und Pflegeheimen, in Werkstätten für Menschen mit Behinderung (je nach Verordnung des Arztes) durchgeführt.
Im Vordergrund der Therapie stehen immer die vom Patienten gewählten Ziele (Alltagsrelevanz, Beruf).

Schwerpunkte der Behandlung:

  • Neurologische Störungen: Nach einer Schädel-Hirn-Verletzung, nach einem Schlaganfall sowie bei neurologischen Erkrankungen können Störungen des Sprechens, der Sprache, der Stimme und des Schluckens auftreten (Aphasie / Dysarthrie / Dysphagie / Parkinson etc.)
  • Stimm- und Singstörungen: Die Stimme ist unser wichtigstes Ausdrucksmittel. Ihr Klang sagt oftmals mehr als die Wahl der Worte. Um die Funktionsfähigkeit ihrer Stimme wieder aufzubauen, kombinieren wir verschiedene Therapieansätze: manuelle Stimmtherapie nach G.Münch, Funktionales Stimmtraining, Loschky-Methode®, Atemtherapie, Entspannungsmethoden, Akzentmethode nach Prof. Svend Smith …
  • Stottern / Poltern
  • Sprachentwicklungsbehinderung z.B. Autismus, Morbus Langdon Down